Icon: Facebook
Hotel Lay-Haus Headerbild

Gastronomie

Buchungsanfrage

Anreisedatum:

Abreisedatum:

    Button: Anfragen

Aktuelles

Leckeres!

Leckeres!

 

LECKERES! Leckeres gibt es trotzdem eine ganze Menge bei uns, weil wir uns auch für die wenigen Gäste die wir haben große Mühe geben. Kommt doch einfach rein und schaut nach uns. Wie wir geöffnet haben steht auf unserer Homepage.
Wir haben zur Zeit genug Platz für euch.
HEREINSPAZIERT

 

» mehr Informationen

Leckeres!

Leckeres!

 

LECKERES! Leckeres gibt es trotzdem eine ganze Menge bei uns, weil wir uns auch für die wenigen Gäste die wir haben große Mühe geben. Kommt doch einfach rein und schaut nach uns. Wie wir geöffnet haben steht auf unserer Homepage.
Wir haben zur Zeit genug Platz für euch.
HEREINSPAZIERT

 

» mehr Informationen

 

Kerbholz

 


„Du hast noch was auf dem Kerbholz!"

 

In den Bergbauregionen, ob Saarland, Pott oder auch das Erzgebirge gab es stets eine Reihe von Gastwirtschaften um die Zechen herum. Wenn der Kumpel von der Schicht kam, musste erst einmal ein Bier getrunken werden. Vielleicht auch zwei und noch ein „Klarer" dazu.

 

Bild vom Kerbholz

 

Da diese Zeche aber nicht immer gleich beglichen werden konnte oder musste, wurde beim Wirt an der Theke ein Kerbholz hinterlegt. Hier wurde neben der Zeche auch noch der Spitzname des Kumpels vermerkt. Nach Auszahlung der Heuer war auch der Kumpel in der Lage sein Kerbholz zu begleichen.

 

Wurde dies dem Wirt zu spät bezahlt, so kam schon mal die Mahnung. „Du hast deine Zeche noch nicht bezahlt". „Deine Rechnung ist noch offen". „Du hast noch etwas auf dem Kerbholz". Und diese Redewendung ist heute noch umgangssprachlich üblich und wir haben hier im Felsenkeller diese alte Tradition nachgeahmt.

 

 

Und wie's funktioniert, zeigt Ihnen hier der Jörg im Felsenkeller:

 

 

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.   → Mehr Informationen.